Montag, 07. Mai 2018

Neues Elefantenbaby im Tierpark Hagenbeck

Ein 2 Tage altes Elefantenbaby hat beim 111. Geburtstag des Tierparks Hagenbeck allen die Show gestohlen. „Brausepaul“, wie ihn die Pfleger vorläufig nennen, ist 100 Kilo schwer, misst einen Meter und ist bisher nur in der Elefantenhalle zu sehen. Auch wenn er sich am Montagmorgen bloß verträumt neben seiner Mutter „Shila“ auf den Beinen gehalten hat, war er in dem Hamburger Zoo der Star des Tages.

3 Generationen: Rechts Oma Yashoda mit Mutter und Sohn. - Foto: Facebook/Tierpark Hagenbeck
3 Generationen: Rechts Oma Yashoda mit Mutter und Sohn. - Foto: Facebook/Tierpark Hagenbeck

Walrossbulle „Odin“ feierte derweil selbst Geburtstag – seinen 22. – und bekam von Tierpflegerinnen eine Torte aus Heringen und Quark vor die Nase gehalten. Doch so richtig wusste das rund 1,7 Tonnen schwere Tier nicht, wie er den Geburtstagskuchen mit seiner borstigen Schnauze essen sollte.

Daneben spazierten auch verkleidete Personen durch den Zoo, unter anderem – mit Stock und Strohhut – Tierparkgründer Carl Hagenbeck. Besuchergruppen wurden in historischen Kostümen durch den Park geführt. Bei blauem Himmel und 24 Grad hoffte Pressesprecherin Eveline Düstersiek auf bis zu 5000 Besucher zum Wochenanfang.

Klein Brausepaul. - Foto: Facebook/Tierpark Hagenbeck

dpa 

stol