Sonntag, 07. Februar 2021

Norbert Rier hat Corona

Eigentlich hätte Norbert Rier am Freitag gemeinsam mit seinem Sohn Alexander in der Sendung „Riverboat“ im deutschen Fernsehen zu Gast sein sollen, doch kurz vor dem geplanten Auftritt folgte die Enttäuschung: Der Spatzen-Chef sei krank, hieß es vonseiten des Senders. Mittlerweile herrscht Klarheit über die Ursache für sein Unwohlsein: Rier har sich mit dem Coronavirus infiziert.

Norbert Rier verbringt gerade seine Quarantäne zu Hause in Kastelruth.
Badge Local
Norbert Rier verbringt gerade seine Quarantäne zu Hause in Kastelruth. - Foto: © DLife
Es war wohl ein Schreckensmoment für alle Fans der Kastelruther Spatzen: Frontmann Norbert Rier hätte am Freitag gemeinsam mit Sohn Alexander im deutschen Fernsehen auftreten wollen. Doch dazu kam es leider nicht. Die beiden mussten kurzfristig absagen, sie seien krank, mehr könne man dazu nicht sagen, hieß es vonseiten des Senders.

Umgehend begann unter den Anhängern der beliebten Band aus Kastelruth ein banges Rätselraten um die Ursache für den plötzlichen Ausfall. Momente der Ungewissheit, denen der Spatzen-Chef am Sonntag im Netz selbst ein Ende setzte.

Man wollte erst das Ergebnis des Tests abwarten, um keine falschen Informationen zu verbreiten. Nun sei dieses aber eingelangt und es stehe fest: Norbert Rier hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

In einer kurzen Videobotschaft (Quelle: Kastelruther Spatzen) klärt der Sänger gleichzeitig über seinen Gesundheitszustand auf: „Ich fühle mich recht gut und habe nur leichte grippeähnliche Symptome. Nun befinde ich mich zu Hause im oberen Stock in einer kleinen Wohnung in Quarantäne“, so Rier.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



stol