Donnerstag, 17. März 2016

Olé - aus Stimmengel wird Femme fatale

Zuseher von Talentshows sind einiges gewohnt. Von Fremdschämen bis Gänsehaut haben sie alles schon erlebt. Für Letzteres war nun reichlich gesorgt bei "Got Talent España".

Die Sängerin Cristina Ramos legte im spanischen TV eine außergewöhnliche Show hin. - Foto: Screenshot YouTube Video
Die Sängerin Cristina Ramos legte im spanischen TV eine außergewöhnliche Show hin. - Foto: Screenshot YouTube Video

Verantwortlich für die außergewöhnlichen Emotionen war die spanische Sängerin Cristina Ramos (37). In weiter schwarzer Robe trat sie vor die Jury und stellte sich ihr und dem Millionen-TV-Publikum vor. Dann startete sie  mit Operngesang  – klare Stimme, keine Fehler. Nichts ungewöhnliches, bis sich die Musik änderte.

Externen Inhalt öffnen

Aus der Arie wurde Rock. Unverzüglich riss sich die Sängerin ihre weite Kleidung vom Leib und erstaunte Publikum und Jury mit rassigem Leder-Outfit und dem AC/DC-Klassikers „Highway to Hell“.

Völlig überwältigt haute die Popsängerin und Jurorin Edurne auf den goldenen Buzzer und beförderte Cristina Ramos damit direkt ins Halbfinale. 

Mit diesem Stimmpotenzial und diesem breiten Repertoire dürfte ihr Weg vermutlich nicht im Halbfinale enden.

stol 

stol