Mittwoch, 20. Juli 2016

Papermoon und Suzanne Vega in den Gärten

Am Donnerstag, 21. Juli geht das World Music Festival in den Gärten von Trauttmansdorff in die nächste Runde: In dem Doppelkonzert mit Papermoon (ab 20.00 Uhr) und Suzanne Vega (ab 21.00 Uhr) kommen zwei Frauen zu Wort, die mit sanften und leisen Tönen ihrer Kraft Ausdruck verleihen.

Foto: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Foto: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Die österreichische Formation Papermoon ist immer wieder ein gern gesehener Gast in Südtirol. Über 20 Jahre ist es mittlerweile her, dass sie mit dem Hit „Tell me a Poem“ einem breiten Publikum bekannt wurden. Vor zwei Jahren haben sich nach einer Abschiedstour aus ihrer Konzerttätigkeit zurückgezogen. Edina Thalhammer führt jedoch seit einem Jahr das Projekt mit neuen musikalischen Partnern an ihrer Seite weiter. Valentin Eybl ist vielseitiger Gitarrist, der Edina Thalhammer nun auf Tournee begleitet.

Suzanne Vega hat bereits als Kind erkannt, dass sie ihr Leben der Musik widmen will. Bereits mit 14 Jahren hat sie ihren ersten Song geschrieben. Ihr erstes Album ist 1985 erschienen und sorgte mit ihren leisen, eher introspektiven Protestsongs für Aufsehen. „Luka“ und „Tom’s Diner“ sind zu Meilensteinen der Musikgeschichte geworden, nicht zuletzt auch deshalb, weil Tom’s Diner als allererster Song überhaupt in das digitale Format mp3 konvertiert wurde. Als eine der einflussreichsten Singer-Songwriterinnen trug sie einen nicht unerheblichen Teil dazu bei, die Stellung der Frau in der Musikwelt zu verbessern. Mit ihrem aktuellen Album „Tales from the Realm of the Queen of Pentacles“ ist sie in diesem Sommer auf Europatournee. Für Herbst wird die Veröffentlichung eines neuen Albums erwartet. 

Karten für das Konzert gibt es noch in allen Athesia Buchhandlungen, Bazar (Bozen), Non Stop Music (Meran), online unter www.ticketone.it und ab 17.00 Uhr an der Abendkasse.

Einlass: ab 18.00 Uhr

Konzertbeginn: 20.00 Uhr Papermoon – 21.00 Uhr Suzanne Vega 

stol