Freitag, 08. Mai 2015

Pelé mit Prostata-Problemen im Krankenhaus

Brasiliens Fußballidol Pelé ist erneut im Krankenhaus.

Pelé
Pelé - Foto: © APA/AP

Er musste sich wegen Prostata-Problemen einem chirurgischen Eingriff unterziehen, wie das behandelnde Hospital Israelita Albert Einstein am Donnerstagabend in São Paulo mitteilte. Den Zustand des 74-Jährigen beschrieben die Ärzte als stabil. Pelé sei in einem Apartment untergebracht.

Der dreifache Weltmeister war bereits Ende vorigen Jahres zweimal in das Krankenhaus gebracht worden. Damals hatte „Rei Pelé“ auch mehrere Tage auf der Intensivstation verbracht. Ihm waren damals Nieren-, Blasen- und Harnsteine entfernt worden. Beim zweiten Klinik-Aufenthalt musste er an ein Nierendialysegerät angeschlossen werden. Pelé hat nur noch eine Niere.

dpa

stol