Freitag, 24. März 2017

Peter Maffay kann schlecht Freundschaften pflegen

Rockmusiker Peter Maffay (67) braucht keinen ständigen Kontakt zu seinen Freunden.

Peter Maffay - Foto: Andreas Ortner
Peter Maffay - Foto: Andreas Ortner

„Es gibt Leute, die ihre Freundschaften sehr gekonnt pflegen und regelmäßig Kontakt halten. Dazu gehöre ich aber nicht. In der Beziehung bin ich manchmal etwas nachlässig“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. „Ich stelle manchmal fest, dass ich Freunde jahrelang nicht sehe. Und wenn wir uns dann über den Weg laufen, ist es so, als wäre es gestern gewesen.“ Das mache eine gute Freundschaft aus.

Es gebe in seinem Freundeskreis einige, mit denen er über alles sprechen könne. Aber: „Ich versuche abzuwägen, wie weit ich jemanden mit meinem privaten Kram auf die Pelle rücken kann. Das ist nicht in jeder Freundschaft gleich.“ Es gebe Menschen, die sich durch allzu private Unterhaltungen erdrückt fühlten.

Maffay geht seit den 1980er Jahren regelmäßig mit seinen Rockmärchen um den kleinen Drachen „Tabaluga“ auf Tournee. Das sechste Abenteuer „Es lebe die Freundschaft“ steht derzeit auf Platz 17 der Album-Charts.

dpa

stol