Mittwoch, 03. Juli 2019

Pferd steckt stundenlang in Loch fest: Dramatische Rettung

3 Stunden lang steckte ein halbblindes Pferd in Thailand in einem 1,5 Meter tiefen Loch fest.

Die Stute konnte nach mehreren Stunden befreit werden. -Foto: Youtube
Die Stute konnte nach mehreren Stunden befreit werden. -Foto: Youtube

Der Besitzer der Stute wollte sie im thailändischen Nonthaburi zum Grasen auf ein Feld führen, als das Tier plötzlich in ein Wasserloch stürzte.

Herbeigerufene Helfer konnten sie in einer dramatischen Rettungsaktion mit Hilfe von Bagger und Bohrer aus dem Loch befreien. Die Stute „Bod“ ist auf einem Auge blind und hat vermutlich deshalb das Loch übersehen. Sie überstand den Unfall unverletzt.

stol/lmu

stol