Montag, 07. März 2016

Präsident Obama würdigt die Peanuts

Viele Prominente haben sich über die Jahre als Fans der Peanuts-Comics geoutet, die sich um die Abenteuer von Charlie Brown und seinem Hund Snoopy drehen. Zu ihnen zählt nun auch Barack Obama.

Die Peanuts-Comics gdrehen sich um die Abenteuer von Charlie Brown und seinem Hund Snoopy.
Die Peanuts-Comics gdrehen sich um die Abenteuer von Charlie Brown und seinem Hund Snoopy.

„Wie Millionen Amerikaner bin ich mit den Peanuts aufgewachsen, aber ich bin ihnen nie entwachsen“, schreibt der US-Präsident im Vorwort zum 25. Band der Gesamtausgabe „Complete Peanuts“, der im Mai erscheinen soll. Die Comics des Zeichners Charles M. Schulz seien eine Art Nationalheiligtum.

Die „Complete Peanuts“, die im Verlag Fantagraphics Books erscheinen, sind die erste umfassende Sammlung von Schulz' Werken. Die neue Ausgabe enthält die letzten Peanuts-Geschichten, die vor seinem Tod im Jahr 2000 erschienen.

„Diese Ausgabe sollte besonders werden, beginnend mit dem Vorwort“, erklärte Gary Groth, Präsident von Fantagraphics Books, in der „New York Times“, die als erste über den präsidialen Coup berichtete.

Zur Zusammenarbeit mit Obama sagte Groth: „Es ist toll, dem Präsidenten sagen zu können: “Wir brauchen das zu dem und dem Datum, liefern Sie pünktlich„“.
Obama ist nicht der erste Prominente, der ein Vorwort für die „Complete Peanuts“ verfasst hat. Vor ihm hatten dies unter anderem schon der Schriftsteller Jonathan Franzen, die Sängerin Diana Krall und die Schauspieler Alec Baldwin und Whoopi Goldberg getan.

dpa

stol