Dienstag, 26. Mai 2015

Radiomoderator tötete Kaninchen während Live-Sendung

Die Tötung eines Kaninchens während einer Radio-Sendung hat in Dänemark für Aufsehen gesorgt. Der Sender Radio24syv rechtfertigte die Aktion am Dienstag im Kurznachrichtendienst Twitter: „Wir haben es nicht um der Unterhaltung willen getan.“

Mit dem Töten eines Kaninchens während einer Live-Sendung sorgte ein dänischer Radiomoderator kürzlich für Aufsehen.(Symbolbild)
Mit dem Töten eines Kaninchens während einer Live-Sendung sorgte ein dänischer Radiomoderator kürzlich für Aufsehen.(Symbolbild) - Foto: © shutterstock

stol