Dienstag, 28. September 2021

Radschnitzeljagd in Lana

Am Sonntag hat in Lana die 1. Radschnitzeljagd stattgefunden.

Viele Radbegeisterte kamen nach Lana. - Foto: © Gemeinde Lana

Zahlreiche Teilnehmer haben sich am Vormittag im Kapuzinergarten in Lana eingefunden, um ihre Fahrräder von Diakon Hubert Knoll weihen zu lassen. Bürgermeister Harald Stauder hat im Anschluss die Radschnitzeljagd eröffnet.

10 Stempelstationen waren geöffnet und es gab einen regelrechten Ansturm von Oberlana bis Mitterlana. Es wurde:

- gequizt bei der Seilbahn Vigiljoch, der Bibliothek, dem Obstbaumuseum,
- Parcour gefahren bei der Feuerwehr und in der Schulzone St. Peter
- das Radl gewartet bei SS38 Bike
- der Beste Äpfelklauber gesucht bei der Lanafruit und
- Dosen geworfen und seine Geschicklichkeit auf dem Skatepark beim Jux in der Sportzone unter Beweis gestellt

Stempel wurden überall eifrig eingesammelt, um am Nachmittag bei der Verlosung teilzunehmen. Viele Lanaer Betriebe haben die Radschnitzeljagd unterstützt und tolle Preise für die Verlosung zur Verfügung gestellt.

Die unter dem Slogan Lana Moves Local organisierte Veranstaltung war somit ein voller Erfolg und hat viele Lanaer und auch einige Teilnehmer aus den umliegenden Gemeinden (insgesamt 525) aufs Fahrrad gelockt.

stol

Alle Meldungen zu:

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden