Donnerstag, 11. August 2016

Rihanna erhält Ehrenpreis bei MTV Video Music Awards

Pop-Star Rihanna (28) soll bei der Verleihung der MTV Video Music Awards Ende August einen Ehrenpreis erhalten. Wie der US-Musiksender am Donnerstag bekannt gab, wird der auf Barbados aufgewachsenen Sängerin der „Michael Jackson Video Vanguard Award“ verliehen.

Rihannab wird den Ehrenpreis bei den MTV Video Music Awards erhalten.
Rihannab wird den Ehrenpreis bei den MTV Video Music Awards erhalten. - Foto: © LaPresse

Die Trophäe zollt dem Einfluss des Preisträgers auf die Musikszene Tribut. Zu früheren Gewinnern zählen Kanye West, Beyonce oder Madonna.

Sie fühle sich von der Auszeichnung geehrt, freute sich Rihanna am Donnerstag auf Twitter. Bei der Preisverleihung am 28. August im New Yorker Madison Square Garden wird sie voraussichtlich auch auftreten. Beyonce (34) geht mit elf Nominierungen als Top-Favoritin ins Rennen um die MTV Video Music Awards, die britische Sängerin Adele (28) folgt mit acht Nominierungen.

In der Hauptkategorie Video des Jahres treten neben Beyonce („Formation“) und Adele („Hello“) auch Justin Bieber („Sorry“), Kanye West („Famous“) und Drake („Hotline Bling“) an. In weiteren Sparten sind unter anderem Ariana Grande, Rihanna, Calvin Harris, Coldplay, Sia und posthum David Bowie nominiert. Fans können online für ihre Favoriten stimmen.

apa/dpa

stol