Mittwoch, 08. Juli 2015

Royale Wimbledon-Unterstützung für Murray

Prinz William (33) und Herzogin Kate (33) haben als royale Glücksbringer für den britischen Tennisprofi Andy Murray (28) auf der Tribüne des wichtigsten Turniers der Welt gesessen.

Andy Murray - Archivbild
Andy Murray - Archivbild - Foto: © APA/EPA

„Sie dürfen ruhig wiederkommen“, sagte der Schotte am Mittwoch nach seinem Einzug in das Wimbledon-Halbfinale. Dort trifft er am Freitag auf Roger Federer (33).

Als sich Murray und Federer 2012 zuletzt in Wimbledon gegenüberstanden, verlor Murray vor den Augen von William und Kate das Endspiel.

Drei Tage nach der Taufe ihrer Tochter Charlotte trug Kate bei wechselhaftem Wetter mit zwei Regenunterbrechungen ein leuchtend rotes Kleid und fieberte während des Spiels gegen den Kanadier Vasek Pospisil engagiert mit.

Die Windsors waren aber nicht die einzigen prominenten Besucher: In der Royal Box saß auch Fürst Albert II. von Monaco (57). Ex-Fußballstar David Beckham (40) schaute mit seinem Sohn von der normalen Tribüne aus zu.

dpa

stol