Samstag, 25. November 2017

Stefanie Kloß will keinen Schlagzeuger als Nachwuchs

Die schwangere Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß (32) freut sich auf ihren Nachwuchs – nur ein Schlagzeuger oder eine Schlagzeugerin sollte das Kind nicht unbedingt werden.

Stefanie Kloß freut sich bereits auf ihren Nachwuchs, aber ein Schlagzeuger solle er, wenn möglich, nicht werden. - Foto: Facebook/Silbermond
Stefanie Kloß freut sich bereits auf ihren Nachwuchs, aber ein Schlagzeuger solle er, wenn möglich, nicht werden. - Foto: Facebook/Silbermond

„Da hast du zu Hause nur Stress und Krach“, sagt die Sängerin der deutschen Popband im Interview des Radiosenders hr3.

Auf die Musik der sächsischen Band („Symphonie“, „Leichtes Gepäck“) reagiere und bewege sich das Ungeborene im Bauch der Mutter aber schon: „Ob es etwas Positives oder Negatives ist, werde ich dann sehen.“

Vorbereitet auf die Geburt seien nicht nur sie und der werdende Vater, Silbermond-Gitarrist Thomas Stolle, sondern auch alle Bandkollegen: „Wir haben einen mobilen Kreißsaal auf der Bühne.“

apa/dpa

stol