Freitag, 27. November 2015

Sting und Coldplay: Künstler fordern starkes Klimaschutzziel

Drei Tage vor dem Klimagipfel in Paris haben sich der Rockmusiker Sting (64), die Band Coldplay und über 300 weitere Künstler und Kreative für einen harten Klimaschutzvertrag ausgesprochen.

Sting spricht sich gemeinsam mit anderen Künstlern für starke Ziele beim Klimagipfel am Montag aus.
Sting spricht sich gemeinsam mit anderen Künstlern für starke Ziele beim Klimagipfel am Montag aus. - Foto: © APA/EPA

Sie seien „tief besorgt“, dass die globale Wirtschaft zu einem irreversiblen Klimawandel führen könnte, schreiben sie in einem offenen Brief an die UN-Klimachefin Christiana Figueres (59) und den Präsidenten des Klimagipfels, Laurent Fabius (69).

Die zumeist britischen Künstler fordern einen ambitionierten Vertrag, der die Erderwärmung auf zwei Grad Celsius begrenzt. Zugleich versprechen sie, selbst bei ihrer Arbeit auf Klimaschutz zu achten.

Zu den Unterzeichnern zählen auch die Sängerin Björk (50), Yoko Ono (82) und Modedesignerin Vivienne Westwood (74).

dpa

stol