Freitag, 14. Mai 2021

Tona gibt den Ton an – Antonia Egger, eine besondere Frau

Ein Porträt der vielseitig engagierten Landesbäuerin aus Jenesien, eine Reportage über den Meraner Thermenpark sowie allerlei Freizeit- und Fernseh-Tipps finden Sie im aktuellen „Dolomiten Magazin“, das am heutigen Freitag erschienen ist.

Südtirols Landesbäuerin Antonia Egger aus Jenesien ist in vielen  Bereichen ehrenamtlich engagiert.
Badge Local
Südtirols Landesbäuerin Antonia Egger aus Jenesien ist in vielen Bereichen ehrenamtlich engagiert. - Foto: © Armin Huber
Schon als Jugendliche hat Landesbäuerin Antonia Egger gelernt, dass das Leben kein Honigschlecken ist. Trotzdem nimmt sie sich immer wieder Zeit für die schönen Dinge im Leben. Dazu gehören für sie spontane Fahrten ins Blaue, das Durchwandeln von Bildergalerien, ein „Karterle“ mit den Nachbarn und ein gemütlicher „Ratscher“ bei einer Tasse Cappuccino.

Im „Dolomiten-Magazin“ vom heutigen Freitag wird die vielseitig engagierte Mutter von 4 Söhnen, die so mancher auch von ihren Marktständen kennt, in der Rubrik „Menschen in der Freizeit“ etwas näher vorgestellt.


Im „Dolomiten-Magazin“ finden Sie zudem viele weitere interessante Beiträge. In der Reportage geht es diesmal um den Park der Therme Meran, der am Samstag wieder seine Tore öffnet, sowie um das angrenzende neue Gesundheitszentrum, die Therme Meran Medical Area. Außerdem enthält das „Magazin“ das mit Abstand umfangreichste Fernsehprogramm Südtirols, auch mitsamt Streaming-Tipps!

„Star der Woche“ im „Dolomiten-Magazin“ ist diesmal Ronald Zehrfeld. Der 44-jährige Ost-Berliner Schauspieler ist am Freitag (21. Mai) auf Arte in einer der Hauptrollen des berührenden Liebesdramas „Was gewesen wäre“ zu sehen.

Und nicht zu vergessen: Im „Dolomiten-Magazin“ gibt es auch ein großes Preisrätsel. Woche für Woche sind einmalige Preise zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich!

ds