Samstag, 27. Februar 2016

Ungewöhnlicher Ausritt: Pferd schwimmt 11 km im Ozean

In der australischen Stadt Brisbane hat ein Pferd kürzlich für Aufregung gesorgt. Der abenteuerlustige Vollblüter hat sich für ein "kleines" Schwimmtraining im Pazifischen Ozean entschieden.

Das Pferd ließ sich von den Einsatzkräften nicht abhalten und schwamm ganze 11 Kilometer. Foto: Youtube
Das Pferd ließ sich von den Einsatzkräften nicht abhalten und schwamm ganze 11 Kilometer. Foto: Youtube

Das australische Pferd Rebel Rover machte seinem Namen wohl alle Ehre. Während eines Trainings am Strand von Bramble Bay in Brisbane konnte es der Versuchung nicht widerstehen, warf seinen Reite ab und galoppierte ins kühle Nass. Doch damit nicht genug: Das erfolgreiche Rennpferd entschied sich zu einer ausgedehnten Schwimmpartie.

Zwei Stunden lang schwamm der Vollblüter im Pazifischen Ozean. „Jedes andere Pferd hätte nach 15 Minuten aufgegeben und wäre zurückgekehrt. Rebel Rover aber bewies Hartnäckigkeit. Dass er es so lange aushielt verdankt er seinen außergewöhnlichen Lungen“, erzählt sein Besitzer belustigt.

Weniger lustig fanden das Abenteuer wohl die freiwilligen Einsatzkräfte der Marine. Zwei Stunden lang folgten sie dem eigenwilligen, 5 Jahre alten Pferd und versuchten, es aufzuhalten. Dabei wurde ein Helfer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

stol

stol