Donnerstag, 14. Juni 2018

WM-Start: „Nasdrowje!“ sagt man nicht

Einen russischen Ausdruck glauben alle Ausländer zu kennen, und genau der ist falsch: Man sagt beim Zuprosten nicht „Nasdrowje!“.

Man sagt beim Zuprosten nicht „Nasdrowje!“.
Man sagt beim Zuprosten nicht „Nasdrowje!“. - Foto: © shutterstock

Trinksprüche sind in Russland beliebt und wichtig, doch um korrekt zu sein, sagt man „Sa twoje/wasche/nasche sdorowje“ (Auf Deine/Ihre/Unsere Gesundheit). Trinksprüche werden in Russland gern zu gewundenen Erzählungen mit überraschender Pointe ausgeschmückt.

Aber beim dritten Mal trinkt man – wenn Frauen dabei sind – „auf die anwesenden Damen!“. Die Herren stehen dazu auf. Völlig nutzlos ist die Kenntnis von „Na sdorowje“ trotzdem nicht: So sagt man „Bitteschön“, wenn sich jemand für eine erwiesene Wohltat bedankt.

dpa

stol