Dienstag, 02. Oktober 2018

Zukünftig mehr europäische Filme bei Online-Videodiensten

Mehr europäische Filme in Videoabrufdiensten wie Netflix und mehr Jugendschutz in Plattformen wie Youtube oder Facebook - darauf zielt eine Richtlinie ab, die das Europaparlament am Dienstag in Straßburg verabschiedet hat. Zur Förderung der kulturellen Vielfalt in Europa müssen die Kataloge von Video-on-demand-Anbietern künftig mindestens 30 Prozent europäische Filmproduktionen enthalten.

Streamingportale sollen die kulturelle Vielfalt fördern Foto: APA (AFP)
Streamingportale sollen die kulturelle Vielfalt fördern Foto: APA (AFP)

stol