Samstag, 12. November 2016

Paris: Der Terror jährt sich

Vor dem Jahrestag der Pariser Terroranschläge hat Frankreichs Premierminister Manuel Valls die Europäer zum Zusammenhalt aufgerufen.

Bilder von damals: Vor einem Jahr stürzten islamische Terrorkommandos in Paris 130 Menschen in den Tod.
Bilder von damals: Vor einem Jahr stürzten islamische Terrorkommandos in Paris 130 Menschen in den Tod. - Foto: © LaPresse

„Ja, der Terrorismus wird uns erneut treffen“, schrieb Valls in einem Gastbeitrag, der am Samstag im britischen „Guardian“ und weiteren europäischen Zeitungen veröffentlicht wurde. „Aber ja, wir haben in uns alle Ressourcen, um zu widerstehen, und alle Kraft, um zu siegen. Wir Europäer werden den islamistischen Terrorismus besiegen.“

Valls forderte erneut eine bessere Zusammenarbeit der europäischen Behörden beim Anti-Terror-Kampf. Zudem sollten alle Länder mindestens zwei Prozent ihrer Wirtschaftskraft in das Verteidigungsbudget stecken. Der Sozialist betonte auch das Vorgehen gegen Radikalisierung.

Am 13. November 2015 hatten drei islamistische Terrorkommandos in Paris und dem Vorort Saint-Denis 130 Menschen getötet. Ein Jahr danach soll an diesem Sonntag mit Gedenkveranstaltungen an den verschiedenen Anschlagsorten der Opfer gedacht werden.

dpa

stol