Freitag, 25. August 2017

PC statt Schreibmaschine - erste Lan-Party im Schreibmaschinenmuseum

Museum einmal anders: Lan Party für Jugendliche

Massenveranstaltung Lan Party (Foto: extremetech.com)
Badge Local
Massenveranstaltung Lan Party (Foto: extremetech.com)

Die seit Beginn der Gründung des Bildungsausschuss Partschins im Jahr 2012 anhaltende gute Zusammenarbeit mit dem Schreibmaschinenmuseum setzt sich auch in diesem Jahr fort: mit dem Projekt „Partschins spielt…“ setzte der Bildungsausschuss in diesem Jahr seine Serie an Veranstaltungen fort, mit denen stets „dorfumfassend“ so viele Vereine und Institutionen als möglich mit einbezogen werden. Nach einem Perloggerkurs, historischen „Schlossspielen“ auf Schloss Spauregg, der Dorfolympiade des Sportvereins ist nun das Schreibmaschinenmuseum an der Reihe.

Mit einer LAN-Party am 15. September richtet sich der „Spiele-Beitrag“ des Museums an ein sehr junges Publikum und tritt damit in die Fußstapfen der Museumsabteilung des Landes, die seit einigen Jahren bestrebt ist („Young Musuem“) Jugendliche mit verschiedenen Projekten in die Museen zu locken.

Gemeinsam gegeneinander spielerisch antreten, dies ist die Idee, die hinter den sich seit den 90er Jahren verbreitenden Lanpartys steht, bei denen verschiedene  Kleingruppen durch ein lokales PC-Netz miteinander verbunden sind.

Wer zwischen 16 und 25 Jahre alt ist und an der Lan-Party teilnehmen möchte, kann sich direkt im Schreibmaschinenmuseum anmelden (tel. 0473 967581 oder [email protected], oder über facebook). Termin ist Freitag,15. September 2017, ab 20 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, für Speiss und Trank ist auch gesorgt, der eigene PC muss jedoch mitgebracht werden.

Schreibmaschinenmuseum, Partschins

stol