Mittwoch, 03. August 2016

Reinhold Messner begeistert mit Multivisionsshow in Sulden

"Wild- Der letzte Trip auf Erden": Mit einer Multivisionsshow im Freizeitzentrum Sulden begeisterte Reinhold Messner die rund 800 Besucher.

Reinhold Messner präsentierte eine spannende Multivisionsshow. Foto: Michael Andres
Reinhold Messner präsentierte eine spannende Multivisionsshow. Foto: Michael Andres

Reinhold Messner erzählte im Freizeitzentrum Sulden von einem der größten Abenteuer der Menschheitsgeschichte. Und die rund 800 Zuschauer in der gefüllten Tennishalle zeigten sich begeistert. 

Anhand von Bildern berichtete Messner über die legendäre Shackleton-Expedition mit dem "Endurance"-Schiff (1914-1917) in die Antarktis und einem über 2 Jahre andauernden Kampf ums Überleben.

Sir Ernst Shackleton startete eine spektakuläre Rettungsaktion, sein Stellvertreter Frank Wild hielt derweil die Hoffnung am Leben und verhinderte den kollektiven Selbstmord. 

Intensiv hatte sich Messner auf diesen Vortrag vorbereitet. Der ehemalige Extrembergsteiger selbst zeigte sich begeistert von der Expedition und ihren Protagonisten. 

STOL war on Tour und zeigt die schönsten Bilder. 

stol