Freitag, 18. November 2016

Renzi bei Sechser-Treffen in Berlin

Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel ist mit US-Präsident Barack Obama und vier europäischen Staats- und Regierungschefs zu Beratungen über den Umgang mit Russland und die Lage in Syrien zusammengekommen. Bei dem Sechser-Treffen im Kanzleramt in Berlin sollte es am Freitag auch um die Folgen der US-Wahl gehen.

Matteo Renzi und Angela Merkel vor dem Sechser-Treffen in Berlin.
Matteo Renzi und Angela Merkel vor dem Sechser-Treffen in Berlin. - Foto: © APA/AFP

Mit dabei sind die britische Premierministerin Theresa May, der französische Staatspräsident François Hollande sowie die Regierungschefs von Italien und Spanien, Matteo Renzi und Mariano Rajoy.
Gegen Mittag will Obama die Runde verlassen. Nach dem Ende seines dreitägigen Abschiedsbesuchs in Berlin reist der scheidende US-Präsident nach Peru zum Gipfel der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (Apec) weiter.

Sorge herrscht in Europa wie in den USA nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten über den Fortbestand internationaler Übereinkommen, etwa des Pariser Klimaabkommens oder des Atomdeals mit dem Iran.

apa/dpa

stol