Montag, 14. November 2016

Renzi: "Politik ist nicht das einzige, was im Leben zählt"

Der italienische Premier Matteo Renzi, der am 4. Dezember mit einem entscheidenden Referendum über eine Verfassungsreform konfrontiert ist, hat zu verstehen gegeben, dass er zurücktreten könnte, sollte das „Nein“ bei der Volksbefragung siegen. „Ich kann nicht im Sumpf stecken bleiben. Man bleibt an der Macht, wenn man was ändern kann“, so Renzi bei einer RAI-Talkshow.

stol