Sonntag, 21. Juni 2015

Reschen: Pferd verendet in Mistgrube

Nur noch tot geborgen werden konnte am Samstag ein Pferd bei einer Alm auf Schöneben am Reschenpass.

Diese Grube wurde dem Tier zum Verhängnis.
Badge Local
Diese Grube wurde dem Tier zum Verhängnis.

Das prächtige Friesenpferd war nahe der Bergstation des Skigebietes Schöneben in eine mit Wasser vollgelaufene Mistgrube geraten und konnte sich nicht mehr aus den Schlammmassen befreien. Für das Tier kam jede Hilfe zu spät, es konnte am Samstag nur mehr tot aufgefunden werden. Das Unglück soll sich bereits am Freitagabend ereignet haben. 

Auf dem Gebiet befinden sich im Sommer zahlreiche Pferde. Die Grube soll nur teilweise umzäunt gewesen sein. Der Mist wird auf den Pisten des Skigebietes Schöneben ausgebracht.

Die Carabinieri haben die Ermittlungen aufgenommen. 

stol 

stol