Dienstag, 20. März 2018

Rotes Kreuz beginnt mit Hilfsgüterverteilung nahe Afrin

Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hat am Dienstag mit der Verteilung von Hilfsgütern an die zehntausenden Flüchtlinge begonnen, die durch die türkische Militäroffensive aus der Region Afrin vertrieben wurden. Die IKRK-Sprecherin für Syrien, Ingy Sedky, sagte, gemeinsam mit dem Syrischen Roten Halbmond würden Brot, Decken und Wasserflaschen verteilt.

Verzweiflung bei den Geflohenen. - Foto: APA (AFP)
Verzweiflung bei den Geflohenen. - Foto: APA (AFP)

stol