Samstag, 02. Dezember 2017

Rouhani: Iran will keinen Konkurrenzkampf mit Saudi-Arabien

Der iranische Präsident Hassan Rouhani hat am Samstag für eine Verbesserung der Beziehungen zu Saudi-Arabien plädiert. „Wir haben diesen regionalen Konkurrenzkampf nie gewollt, auch die derzeitige Entfremdung nicht”, sagte Rouhani nach Angaben der Nachrichtenagentur ISNA. Der Iran sei vielmehr an einer konstruktiven Zusammenarbeit mit Riad interessiert.

"Wir haben diesen regionalen Konkurrenzkampf nie gewollt" - Foto: APA (AFP)
"Wir haben diesen regionalen Konkurrenzkampf nie gewollt" - Foto: APA (AFP)

stol