Montag, 06. November 2017

Schäm dich Italien!

Scharfe Kritik an Kranzniederlegung vor Faschistendenkmal in Bruneck

Kranzniederlegung im Jahre 2017 vor Faschistendenkmal in Bruneck
Badge Local
Kranzniederlegung im Jahre 2017 vor Faschistendenkmal in Bruneck

Scharfe Kritik an der Kranzniederlegung der Alpini vor dem Kapuziner Wastl am vergangenen Wochenende in Bruneck übt Matthias Hofer von der Süd-Tiroler Freiheit. Die Kranzniederlegung vor einem faschistischen Relikt
ist im 3. Jahrtausend ein Hohn, eine Beleidigung der Demokratie und Erniedrigung gegenüber den vielen Opfern, welche das diktatorische, faschistische Regime mit sich gebracht haben.

 

Es sei ungeheuerlich, dass in ganz Europa Faschismus und Nationalsozialismus aufgearbeitet wurde, hier in Süd-Tirol diese Relikte noch immer öffentlich stehen, ja sogar saniert und poliert werden!

"Wenn es der Staat Italien nötig hat, sich im Jahre 2017 immer noch nicht klar vom Faschismus zu distanzieren, dann kann ich nur noch sagen "SCHÄM DICH ITALIEN", so der wütende Pusterer Gemeinderat.
 

Hofer bekräftigt einmal mehr, dass alle faschistischen Relikte in Süd-Tirol abgetragen, im Museum aufbewahrt und erklärt werden sollten.
Matthias Hofer,
Gemeinderat und Hauptausschussmitglied der Süd-Tiroler Freiheit

Süd-Tiroler Freiheit, Bozen

stol