Dienstag, 24. Juni 2014

Schäuble warnt vor mangelnder Disziplin - Juncker bremst Italien

In der Debatte über eine lockerere Auslegung der Stabilitätsregeln in Europa hat der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble vor einer Aufgabe der Haushaltsdisziplin gewarnt. Der deutsche Weg, die Neuverschuldung Schritt für Schritt abzubauen und zugleich mehr Raum für Investitionen zu schaffen, habe sich bewährt, sagte er am Dienstag im Bundestag.

stol