Mittwoch, 05. April 2017

Seelenloses Rom: Neues Straßenlicht sorgt für Unmut

Rom setzt aus Spargründen auf moderne LED-Straßenbeleuchtung und löst damit jedoch heftige Bürgerproteste aus. Die Stromgesellschaft Acea hat begonnen, Viertel um Viertel jene Laternen abzumontieren, die seit hundert Jahren das Stadtbild prägen, und sie durch LED-Lichter zu ersetzen.

Roms Regierung steht derzeit stark unter Beschuss: Das Austauschen der Straßenbeleuchtung trifft auf wenig Gegenliebe.
Roms Regierung steht derzeit stark unter Beschuss: Das Austauschen der Straßenbeleuchtung trifft auf wenig Gegenliebe. - Foto: © shutterstock

stol