Dienstag, 03. Mai 2016

Seilbahn Jenesien: "Entschieden wird mit neuer Gemeindeverwaltung"

Die Landesregierung will über das Projekt für eine neue Seilbahn nach Jenesien erst entscheiden, sobald die neue Gemeindeverwaltung von Bozen im Amt ist.

Badge Local
Foto: © D

Das Projekt für eine neue Seilbahn nach Jenesien und eine in den Stadtbereich verlagerte Talstation war heute Thema der Pressekonferenz von Landeshauptmann Kompatscher und Mobilitätslandesrat Mussner im Anschluss an die Regierungssitzung.

Die beiden Regierungsvertreter betonten, dass jeder Schritt ausgesetzt sei, bis nicht eine neue Gemeindeverwaltung im Amt ist. "Wir haben keine weitere Entscheidung bezüglich des Projekts getroffen", erklärte Landeshauptmann Kompatscher heute. Das vorliegende Projekt diene als Diskussionsgrundlage.

"Es gibt bisher kein Ausführungsprojekt und auch keine Finanzierung. Die Entscheidung über das Seilbahnprojekt werden wir gemeinsam mit den künftigen Gemeindeverwaltern treffen", bestätigte der Landeshauptmann.

Dabei würden Vor- und Nachteile unter Einbeziehung aller Interessierten gegeneinander abgewogen.   

lpa

stol