Freitag, 19. Oktober 2018

Snowden in Innsbruck: „Überwachung geht jeden etwas an“

Der wohl bekannteste Whistleblower unserer Zeit, Edward Snowden, ist am Donnerstagabend erstmals in Österreich aufgetreten. Der 35-Jährige war live per Video in den Innsbrucker Congress zugeschaltet und beantwortete Fragen der Zuschauer. Er betonte dabei, dass Überwachung jeden etwas angehe und, dass sich jeder mit dem Thema beschäftigen müsse, auch diejenigen, die nichts zu verbergen hätten.

Edward Snowden (Videowall), v.l. Snowden-Anwalt Robert Tibbo, Andreas Altmann (Rektor MCI), Christina Schwaha (APA), Florian Weissmann (Tiroler Tageszeitung).
Edward Snowden (Videowall), v.l. Snowden-Anwalt Robert Tibbo, Andreas Altmann (Rektor MCI), Christina Schwaha (APA), Florian Weissmann (Tiroler Tageszeitung).

stol