Donnerstag, 23. November 2017

So pflegen Sie Ihre Haut bei Bibbertemperaturen - VIDEO

Das größte Organ des Körpers leidet bei Temperaturen unter acht Grad. Die Haut wird im Winter besonders beansprucht. Ein paar einfache Tipps sorgen für Abhilfe.

Raue Haut im Winter: Die richtige Pflege hilft.
Badge Local
Raue Haut im Winter: Die richtige Pflege hilft. - Foto: © shutterstock

Die Bibbertemperaturen haben ihre Tücken. Die Haut reagiert mit dem Zusammenziehen der Poren auf Kälte. Daraus resultiert: eine schlechte Durchblutung.

Fazit: Nicht nur der Körper braucht im Winter eine andere Bekleidung als im Sommer, auch Ihre Haut benötigt nun eine andere Pflege als im Sommer. Dabei ist nicht nur die Kälte ein Problem für die Haut, auch die trockene Heizungsluft tut das übrige.
Im Video wird verraten, mit welchen einfachen Tipps und Tricks Sie die natürliche Hautfunktion unterstützen. Mit der richtigen Hautpflege im Winter werden Sie nicht kalt erwischt.

stol

stol