Mittwoch, 17. Oktober 2018

Sondierungsgespräche nach bayerischer Landtagswahl laufen

In München haben drei Tage nach der bayerischen Landtagswahl am Mittwoch die ersten Sondierungsgespräche begonnen. Die Verhandler der CSU mit Parteichef Horst Seehofer und Ministerpräsident Markus Söder an der Spitze kamen im Landtag mit Vertretern der Freien Wähler zusammen.

Die CSU trifft die Vertreter der Freien Wähler und der Grünen Foto: APA (dpa)
Die CSU trifft die Vertreter der Freien Wähler und der Grünen Foto: APA (dpa)

Deren Fraktionschef Hubert Aiwanger betonte im Vorfeld des ersten Gesprächs im Bayerischen Rundfunk zentrale Forderungen der Partei. Dazu zählen etwa eine kostenfreie Kinderbetreuung und der Verzicht auf eine dritte Startbahn am Münchner Flughafen.

Die CSU will am Mittwochnachmittag dann auch mit Vertretern der Grünen sondieren. Nach der Landtagswahl ließen die Christsozialen allerdings bereits deutlich erkennen, dass sie eine bürgerliche Regierung mit den Freien Wählern bevorzugen.

apa/ag.

stol