Montag, 25. September 2017

Spiel und Sportfest "Wir bewegen Familien"

„Mama, ziehen wir zwei gegen den Papi? Und nach dem Seilziehen dann weiter zu den Kanuten, zum Badminton, zum Handball und dann noch zu den Sportschützen!“ Beim großen Spiel- und Sportfest, das der Verband der Sportvereine (VSS) nun schon zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Katholischen Familienverband Südtirol (KFS) organisierte, war wirklich für jeden etwas dabei! Über 20 Spiele und Sportarten konnten Klein und Groß am Sonntag in der Schulsportzone Bruneck ausprobieren.

Einmal in einem richtigen Kanu sitzen. Der junge Nachwuchskanute ist sichtlich zufrieden.
Badge Local
Einmal in einem richtigen Kanu sitzen. Der junge Nachwuchskanute ist sichtlich zufrieden.

17 Sportreferate des VSS und zahlreiche Sektionen des SSV Bruneck waren vertreten und boten den Familien die einzigartige Möglichkeit, in eine neue Sportart hineinzuschnuppern und damit die wohl größte Anzahl an Sportarten, die es an nur einem Tag an einem Ort in Südtirol zu entdecken gibt. Der Jugenddienst Bruneck sorgte für den besinnlichen Einstieg und begeisterte das Publikum mit Gesang und einer Tanzeinlage. 

Zahlreiche Ehrengäste

"Das Leben ist wie Fahrrad fahren. Um die Balance zu halten, musst du in Bewegung bleiben“, zitierte VSS-Präsident Günther Andergassen Albert Einstein in seinen Begrüßungsworten und wünschte allen einen Tag voller Bewegung und Spaß am Sport. „Denn Sport ist wert(e)voll, wie wir in unserem Jahresthema betonen und auch mit dieser Veranstaltung nach außen tragen wollen“, erklärte er. „Familie hat Vorbildfunktion“ betonte KFS-Präsidentin Angelika Mitterrutzner. “Wenn sich Eltern engagieren und sportlich aktiv sind, lassen sich auch die Kinder davon anstecken und begeistern.“ Gemeinsam mit Brunecks Bürgermeister Roland Griessmair, Stadträtin Ursula SteinkassererPeter Summerer, dem Präsident des SSV-Bruneck und Jochen Schenk, als Vertreter der Raika, wurde das Spiel- und Sportfest mit einer Partie Zielwurf eröffnet. Auch die Landesrätinnen Waltraud Deeg und Martha Stocker waren mit vollem Einsatz an den Stationen dabei.

Mitmach-Stationen für Klein und Groß

Ist es wirklich so schwer, mit Pfeil und Bogen ins Schwarze zu treffen? Wer fährt wohl am schnellsten durch den Fahrradparcours? Wie gelingt der Aufschlag beim Badminton und welche Tanzschritte gibt es beim Hip-Hop? Besonders hitzig ging es beim Ranggln zu – denn geranggelt wurde barfuß – trotz wechselhaftem Wetter. Bei jeder Mitmach-Aktion standen erfahrene Sportlerinnen und Sportler bereit und zeigten den Kindern, wie viel Spaß Vereinssport macht. An den Stationen des KFS kamen traditionelle Spiele, wie Seilziehen, Dosenwerfen oder Zielwurf nicht zu kurz. Beim Sackhüpfen waren sowohl Bein - als auch Lachmuskeln angespannt. Das Spiel- und Sportfest bildete den Auftakt zur Europäischen Woche des Sports und stand ganz unter dem Motto „Wir bewegen Familien“. An jeder Station konnten Punkte gesammelt werden. Auf alle fleißigen Punktesammler wartete eine Überraschung.

Großer Dank gilt allen freiwilligen Helfern – vor allem dem SSV Bruneck mit seinen Sektionen, dem KFS-Bezirk Pustertal und dem Jugenddienst Bruneck. Gedankt sei außerdem den Sponsoren Sportler, Raiffeisen und Alperia. Für die kleine Apfeljause zwischendurch sorgte Marlene Südtirol.

Katholischer Familienverband Südtirol, 39100 Bozen

stol