Samstag, 28. April 2018

Street Food Festival auf der Freizeit

Vom 28. April bis 1. Mai findet in Bozen wieder die Freizeitmesse statt, die auch dieses Jahr im Zeichen von Urlaub, Outdoor, Camping, Sport und Garten steht. Dieses Jahr schließt sich eine Neuheit im Außenbereich an: Das Street Food Festival.

Foto: Messe Bozen
Foto: Messe Bozen

Wie so viele Trends, die nach Europa kommen, entstammen auch die Food Trucks der amerikanischen Kultur. Im 19. Jahrhundert, als Möglichkeit zur Beschaffung von Lebensmitteln für Nomaden geboren, haben sich die Food Trucks sehr schnell entwickelt und verbreitet. Heute findet man sie in fast allen Großstädten und in allen möglichen Formen: vom Doppeldeckerbus bis hin zur Ape.

Dieses Jahr kommen die ersten Food Trucks auch auf die beliebteste Messe der Region nach Bozen. Beim Street Food Festival der Freizeit geht es nicht nur um gutes Essen, sondern um ein Gesamterlebnis in Form eines sommerlichen Festivals im Außengelände: als Picknick-Area gestaltet spielen verschiedene Live-Bands passende Musik und schaffen so einen idealen Ort zum Erholen und entspannten Genießen.

Noch weitere kulinarische Highlights erwarten die Besucher auf der Freizeit: Am Samstagmittag kochen die Vorsitzende des Südtiroler Jugendrings Martina de Zordo und Musiker Markus Nussbaumer alias Jason beim Promikochduelle der „Südtiroler Frau“ um die Wette. Und am 1. Mai stellen die drei Autoren des Bestsellers "So kocht Südtirol" Heinrich Gasteiger, Gerhard Wieser und Helmut Bachmann ihr brandneues Rezeptbuch "33 x Burger" live vor.

Die 42. Auflage der Freizeit findet über das lange Wochenende, von Samstag 28. April bis zum Feiertag 1. Mai statt und ist jeweils von 09:30 bis 18:30 Uhr geöffnet. Am Montag 30. April ist der Eintritt zur Messe für alle frei. An den restlichen drei Tagen kostet das Ticket 6 Euro, für Kinder zwischen 6 und 16 Jahren und online nur 4 Euro! Kinder unter 6 Jahren besuchen die Messe gratis.

Weitere Informationen unter www.freizeit.messebozen.it

stol