Sonntag, 22. November 2015

Stromversorgung unterbrochen – Notstand auf der Krim

Nach Anschlägen auf Starkstromleitungen in der Ukraine ist es auf der von Russland annektierten Halbinsel Krim zu einem völligen „Blackout“ gekommen. Fast zwei Millionen Menschen waren zunächst ohne Licht und Heizung, wie die örtlichen Behörden am Sonntag mitteilten. Der Notstand wurde ausgerufen. Die Führung der Krim setzte einen Krisenstab ein.

stol