Samstag, 22. August 2015

Südkorea sieht Anzeichen für Angriff des Nordens

Südkorea zeigt sich im Konflikt mit Nordkorea jederzeit handlungsfähig. Das Land sei bereit, auf weitere „Provokationen“ scharf zu reagieren, teilte eine Sprecherin des Präsidialamtes am Samstag mit.

Nordkoreanisches Militär.
Nordkoreanisches Militär. - Foto: © LaPresse

Militärkreisen zufolge gibt es Anzeichen dafür, dass die nordkoreanische Armee einen Angriff auf die Lautsprecher an der Grenze vorbereitet.

Diese Lautsprecher, über die anti-nordkoreanische Propaganda verbreitet wird, stehen im Mittelpunkt des aktuellen Streits. Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un forderte den Süden ultimativ auf, den Betrieb einzustellen und gab dafür eine Frist bis Samstag um 10.30 Uhr aus. Anderenfalls droht er mit einer Militäraktion. Die Regierung in Seoul wiederum weigert sich, die umstrittenen Lautsprecherdurchsagen abzuschalten.

Seit einem Schusswechsel am Donnerstag ist die Stimmung zwischen beiden koreanischen Ländern aufgeheizt. Die Vereinten Nationen, die USA sowie Nordkoreas einziger Verbündeter China haben bereits Besonnenheit auf beiden Seiten gefordert.

apa/dpa

stol