Sonntag, 11. November 2018

Südtiroler Honig übertrifft alle Erwartungen

Im Rahmen der 11. Südtiroler Honigbewertung, organisiert vom Südtiroler Imkerbund und dem Qualitätszeichen Südtirol in der IDM, drehte sich am Sonntag alles rund um den Südtiroler Honig. An die 100 Südtiroler Imker haben sich dem Wettbewerb gestellt. Es wurden noch nie so viele Honige mit Höchstwerten ausgezeichnet.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Drei Tage lang dauerte die Veranstaltung „11. Südtiroler Honigbewertung“ und fand im Bürgerhaus von Naturns statt. Am Freitag waren an die 200 Grundschüler zu Besuch und konnten bei Wachskerzen- und Honigrahmenbasteln die Welt der Bienen näher kennenlernen.

Imker aus dem Bezirk Vinschgau gaben den interessierten Kindern auf die vielen Fragen Antworten. Beim Honigschlecken konnten die Schüler an die 10 verschiedene Sorten an Südtiroler Qualitätshonig verkosten und bewerten. Sieger der Kinderbewertung war eindeutig der Cremehonig. 

Am Samstag drehte sich dann alles rund um die Gesundheit des Honigs. Am Abend referierte der renommierte Mediziner Prof. Prof. Dr. Matthias Kunth im vollbesetzten Saal über die Heilwirkung des Honigs, Propolis, Gelee Royal und Co.

2 Löffel Honig am Tag, so Dr. Kunth, ist die ideale Ration um dem gesamten Körper prophylaktisch Gutes zu tun. Die Apitherapie wird mittlerweile auch in der Schulmedizin eingesetzt und die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. 

Die Honigbewertung selbst fand am Sonntag statt. Nach der heiligen Messe, zelebriert von Dekan Rudolf Hilpold und der Bläsergruppe der Musikkapelle Naturns wurden die Ergebnisse dem Publikum präsentiert. An die 100 Südtiroler Imker haben sich dem Wettbewerb gestellt und ihren Honig einer fachkundigen internationalen Jury präsentiert.

120 von 120 Punkten erreichten 41 Prozent der Teilnehmer, 54 Prozent erhielten die goldene Auszeichnung und 5 Prozent Silber.

„Die Qualität war so gut, dass es keine Bronze Auszeichnung gab. Es ist erstaunlich, wie sich die Qualität der Südtiroler Honige in den vergangenen Jahren gesteigert hat. Der Südtiroler Imkerbund setzt auf kontinuierliche Ausbildung und der Erfolg spiegelt sich auch mit den Ergebnissen der Honigbewertung wider. Wir können stolz auf den qualitativ sehr hochwertigen Honig aus Südtirol sein“, so Engelbert Pohl, Bundesobmann des Südtiroler Imkerbundes.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol