Freitag, 09. Januar 2015

Tag der Jugend in St. Martin

Am Fest des heiligen Stephanus veranstaltete die Pfarrei St. Martin wiederum den Tag der Jugend. Schon in früherer Zeit wurde dieser Tag als „Buben-Fest“ in der Pfarrei gefeiert.

Der Tag der Jugend ist immer ein großes Fest in der Pfarrei St. Martin. Foto: Peter Theiner
Badge Local
Der Tag der Jugend ist immer ein großes Fest in der Pfarrei St. Martin. Foto: Peter Theiner

Der Tradition folgend wurde das Fest mit allen interessierten Jugendlichen gefeiert. Es wurden alle Vereine, in denen Kinder und Jugendliche aktiv sind, eingeladen: Alpenverein, Eissportverein, Fußballer, Jugendchor, Ministranten, katholische Jungschar und Jugend, Kegelclub, Musikkapelle, Schnöllerclub und Tennisclub. Die Hl. Messe gestalteten die Jugendlichen selbst mit. 

Diakon Hermann Pirpamer bekräftigte in seiner Predigt, dass jeder einzelne Jugendliche dazu gehöre und wichtig für unsere Glaubensgemeinschaft sei, unabhängig davon, welchem Verein er angehöre oder welcher Freizeitbeschäftigung er nachgehe. Zudem ermutigte Pirpamer die
Jugendlichen, "sich im Vertrauen auf Gott und seine Hilfe von seinem Geist führen zu lassen und mutig durchs Leben zu gehen - dies auch und vor allem, wenn uns etwas Angst macht und wir nicht mehr weiter wissen. Dank dieses Geistes sind wir zu Großem fähig und er führt uns aus der Enge
in die Weite“, gab Diakon Pirpamer den Jugendlichen mit auf den Weg.

Nach der Hl. Messe waren die Jugendlichen in den Vereinssaal zum Mittagessen eingeladen. Dabei sei eine schöne Gemeinschaft spürbar gewesen, heißt es in einer Aussendung der Pfarrei St. Martin.

"D"

stol