Mittwoch, 12. Oktober 2016

Terrorverdächtiger Al-Bakr begeht Suizid in Zelle

Der unter Terrorverdacht in Ostdeutschland festgenommene Syrer Jaber al-Bakr ist tot. Nach Informationen der Deutschen Presseagentur (dpa) wurde der 22-Jährige am Mittwoch erhängt in seiner Zelle in der Justizvollzugsanstalt Leipzig gefunden. Zuvor hatten die „Bild“-Zeitung und „Spiegel Online“ darüber berichtet.

Jaber al-Bakr hat sich in seiner Zelle in Leipzig erhängt.
Jaber al-Bakr hat sich in seiner Zelle in Leipzig erhängt. - Foto: © APA/AFP

stol