Samstag, 03. Januar 2015

Tour de Ski machte in Toblach Halt

Am Mittwoch und Donnerstag hat das Skilanglauf-Etappenrennen Tour de Ski in Toblach Halt gemacht.

Langlauf-Mekka Toblach.
Langlauf-Mekka Toblach. - Foto: © APA/AP

Die Rennen in der klassischen Technik wurden am Mittwoch ausgetragen. Die Siege holten sich der Kasache Alexey Potoranin und die Norwegerin Marit Björgen. 

Am Donnerstag fanden die Verfolgungsrennen in der freien Technik statt. Hier behielten der Norweger Petter Northug und wiederum Marit Björgen die Oberhand. 

Ein großes Dankeschön geht auf diesem Weg an all die zahlreichen Helferinnen und Helfern, die bereits seit Tagen hart daran arbeiten alles für die Rennen vorzubereiten! Des Weiteren bedankt sich das Sport OK bei allen Sponsoren, öffentlichen Institutionen und Grundbesitzern ohne deren Unterstützung die Tour de Ski nicht durchführbar wäre!

Weitere Infos unter: www.worldcup-dobbiaco.it

STOL war mit einem Fotografen on Tour und zeigt die besten Bilder. 

stol