Freitag, 13. Oktober 2017

Trump bestätigt Atomdeal mit dem Iran nicht

US-Präsident Donald Trump hat dem Iran die Anerkennung der Einhaltung des Atom-Abkommens mit der Weltgemeinschaft verweigert.

Donald Trump
Donald Trump - Foto: © LaPresse

„Ich werde diese Zertifizierung nicht vornehmen“, sagte Trump am Freitag in Washington. Sollte der US-Kongress nicht zu einer befriedigenden Lösung für ein neues Gesetz kommen, werde das Abkommen aufgekündigt, sagte Trump.

Der US-Präsident kündigte zugleich die Verhängung von „harten“ Finanzsanktionen gegen die iranischen Revolutionsgarden an, denen er Unterstützung von Terrorismus vorwirft.

Er habe das Finanzministerium mit entsprechenden Maßnahmen beauftragt. In seiner Rede erhob Trump schwere Vorwürfe gegen die islamische Republik, die eine „Diktatur“ und ein „Förderer des Terrorismus“ sei. Zudem habe Teheran das im Jahr 2015 geschlossene Wiener Atomabkommen „mehrfach“ verletzt und agiere nicht in dessen Geiste.

dpa

stol