Montag, 13. April 2015

Tschögglberg rückt zusammen

Die Tschögglberger Gemeinden Mölten und Jenesien möchten stärker zusammenarbeiten.

Im Bild von links Christoph Perathoner, Angelika Wiedmer und Paul Romen.
Badge Local
Im Bild von links Christoph Perathoner, Angelika Wiedmer und Paul Romen.

Dies betonten die Möltner Bürgermeisterin Angelika Wiedmer und der Jenesier Amtskollege  Paul Romen bei einer Aussprache mit SVP-Bezirksobmann Christoph Perathoner zum Thema Gemeindewahl im Mai.
 In beiden Gemeinden treten die amtierenden SVP-Bürgermeister Angelika Wiedmer (Mölten) und Paul Romen (Jenesien) wieder an. Sie haben beide die erste Amtsperiode hinter sich und sind voller Tatendrang, das Begonnene auch zu Ende zu bringen. In beiden Gemeinden haben die SVP-Ortsgruppen artikulierte Programme ausgearbeitet, die sie weiterbringen wollen.
Paul Romen und Angelika Wiedmer sind bemüht, dass Jenesien und Mölten keinen Standortsnachteil erfahren. Dabei pochen beide auf einen Ausbau und die Instandsetzung der Landesstraßen und auf die notwendigen Investitionen für Breitband und Glasfaser.
Bezirksobmann Christoph Perathoner dankt den beiden SVP-Bürgermeistern für die vorbildliche Arbeit der letzten Jahre und auch für die gute Vorbereitung der Gemeinderatswahlen.
 

stol