Freitag, 06. Oktober 2017

Udine will Sitz der EU-Agentur für Minderheitensprachen werden

Die nordostitalienische Stadt Udine will Sitz einer europäischen Agentur für Minderheitensprachen werden, die neu gegründet werden soll. Der Präsident der Provinz Udine, Pietro Fontanini, hat bei einem Treffen mit EU-Bildungskommissar Tibor Navracsics die Bereitschaft der friulanischen Stadt signalisiert, die Agentur im Palazzo Belgrado im Herzen der Stadt unterzubringen.

Die nordostitalienische Stadt Udine will Sitz einer europäischen Agentur für Minderheitensprachen werden.
Die nordostitalienische Stadt Udine will Sitz einer europäischen Agentur für Minderheitensprachen werden. - Foto: © shutterstock

stol