Freitag, 11. August 2017

Überetsch/Unterland: Gemeinden müssen um Asylantenunterkünfte betteln

Die Bezirksgruppe Unterland/Überetsch der Süd-Tiroler Freiheit hat sich auf ihrer letzten Sitzung eingehend mit der Aufnahme von Asylbewerbern im Bezirk beschäftigt. Die Bewegung sieht sich in ihrer kritischen Haltung bestätigt. „Die Gemeinden sind mit der Unterbringung schon jetzt überfordert. Da Unterkünfte fehlen, werden die Bürger nun sogar an den Amtstafeln darum angebettelt“, gibt Stefan Zelger von der Bezirksgruppe der Süd-Tiroler Freiheit zu bedenken.

Stefan Zelger
Badge Local
Stefan Zelger

stol