Donnerstag, 14. Januar 2016

Überfüllte Züge im Unterland: Süd-Tiroler Freiheit sieht Handlungsbedarf

Die morgendlichen Pendlerzüge im Unterland sind oft gefährlich überfüllt, darauf macht die Bezirksgruppe Unterland/Überetsch der Süd-Tiroler Freiheit aufmerksam. Die Bewegung fordert die permanente Bereitstellung einer größeren Zuggarnitur zur Hauptstoßzeit und wird über ihre Abgeordneten eine entsprechende Anfrage im Landtag einreichen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

stol