Sonntag, 17. Dezember 2017

Umfrage: Mehrheit der Briten will in der EU bleiben

Die Mehrheit der Briten will einer neuen Umfrage zufolge doch in der Europäischen Union bleiben.

Demonstration vor dem Parlament in London. - Foto: APA (AFP)
Demonstration vor dem Parlament in London. - Foto: APA (AFP)

Dabei sei der Vorsprung der EU-Befürworter mit 51 Prozent vor den Brexit-Anhängern mit 41 Prozent so groß wie noch nie seit der Volksbefragung im Juni 2016, berichtete die Zeitung „The Independent” am Samstag unter Berufung auf eine Studie des Meinungsforschungsinstituts BMG. 

Damals hatten 52 Prozent der Briten für den EU-Austritt und 48 Prozent dagegen gestimmt. Der Chef von BMG sagte der Zeitung, der Umschwung sei auf einen Sinneswandel bei den damaligen Nichtwählern zurückzuführen. Wer damals abgestimmt habe, habe aber in 9 von 10 Fällen seine Meinung nicht geändert. Befragt wurden 1.400 Personen vom 5. bis zum 8. Dezember.

Austritt im März 2019 

Der britische Außenminister und Brexit-Befürworter Boris Johnson sprach sich unterdessen in der Zeitung „Sunday Times” dafür aus, bei den Verhandlungen mit der EU so viel wie möglich herauszuholen. Sollte Großbritannien die europäischen Verordnungen nicht abstreifen können, werde das Königreich zu einem „Vasallenstaat” der EU werden, warnte er.

Premierministerin Theresa May handelt gegenwärtig mit den anderen EU-Mitgliedern die genauen Bedingungen und Umstände des Austritts aus. Dieser soll im März 2019 erfolgen.

apa/ag.

stol