Donnerstag, 14. Juni 2018

UN lädt zu internationalen Gesprächen über neue Verfassung in Syrien

Die Vereinten Nationen wollen mit internationalen Gesprächen eine Verfassungsreform in Syrien voranbringen. Vertreter von Russland, der Türkei und des Iran werden dazu kommende Woche in Genf zu Beratungen zusammenkommen, wie der UN-Sondergesandte für Syrien, Staffan de Mistura, am Donnerstag mitteilte. De Mistura hatte die 3 Staaten zu den Gesprächen am kommenden Montag und Dienstag eingeladen.

Die Vereinten Nationen wollen mit internationalen Gesprächen eine Verfassungsreform in Syrien voranbringen.
Die Vereinten Nationen wollen mit internationalen Gesprächen eine Verfassungsreform in Syrien voranbringen. - Foto: © shutterstock

stol