Dienstag, 23. Mai 2017

US-Präsident Trump in Rom eingetroffen

Präsident Donald Trump ist zu seinem ersten Besuch in Italien auf Roms Flughafen Fiumicino eingetroffen. Empfangen wurde er vom italienischen Außenminister Angelino Alfano.

US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania sind auf dem römischen Flughafen Fiumicino eingetroffen.
US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania sind auf dem römischen Flughafen Fiumicino eingetroffen. - Foto: © APA/AFP

Schärfste Sicherheitsvorkehrungen wurden für den US-Präsidenten ergriffen, der in der Villa Taverna, Residenz des US-Botschafters in Rom logiert. Trump trifft am Mittwochvormittag den Papst.

Am Mittwoch gilt ein Demonstrationsverbot in ganz Rom. Die Innenstadt wurde in fünf rote Zonen geteilt. Strengere Kontrollen werden auch bei Sehenswürdigkeiten, in öffentlichen Verkehrsmitteln wie U-Bahn-Stationen, Bahnhöfen und dem Flughafen, sowie wichtigen Institutionen durchgeführt. Tausende Soldaten und Polizisten sollen während seines Besuchs im Einsatz sein.

Nach seinem Besuch beim Papst wird Trump am Mittwoch den italienischen Präsidenten Sergio Mattarella sowie Premier Paolo Gentiloni treffen. Trumps Tochter Ivanka wird den Sitz der katholischen Basisgemeinschaft Sant'Egidio, die in der Flüchtlingshilfe tätig ist, im römischen Viertel Trastevere besuchen. In diesem Zusammenhang wird sie an einem Seminar zum Thema Menschenhandel teilnehmen.

First Lady Melania Trump wird indes das vatikanische Kinderkrankenhaus „Bambin Gesu“ besuchen.

apa 

stol