Mittwoch, 22. Mai 2019

Vielfalt in Garten, Feld und Acker durch Wildniszonen

Am Mittwoch wurde im Ortskern von Brixen auf dem Bauermarkt am Hartmannsplatz eine interaktive „Bildungsüberraschung“ organisiert. Das Thema diesmal war der Lebensraum für unsere heimische Tier- und Pflanzenwelt. Die Kampagne MahlZeit lud gemeinsam mit dem Forstinspektorat Brixen und dem Verein Sortengarten zur Erschaffung von Wildniszonen im eigenen Garten ein, um mehr Lebensraum für die Erhaltung der Vielfalt zu gewinnen.

Wildniszonen für die Artenvielfalt. - Foto: Siiri Eydner / MahlZeit
Badge Local
Wildniszonen für die Artenvielfalt. - Foto: Siiri Eydner / MahlZeit

stol